News

Absage des verkaufsoffenen Sonntags am 08.11.2020

23. October 2020

Die City Initiative Gelsenkirchen e.V. sowie die Werbegemeinschaft GE-City haben den verkaufsoffenen Sonntag am 08. November in Gelsenkirchen City abgesagt. Grund sind die aktuell stark gestiegenen Infektionszahlen in der Stadt.

Citymanagerin Angela Bartelt begründet die Absage des Verkaufsoffenen Sonntags mit „gesellschaftlicher Verantwortung“

„Es schlagen zwei Herzen in meiner Brust: neben der wirtschaftlichen Lage aller Händler in der City steht jedoch die Gesundheit und die gesellschaftliche Verantwortung im Vordergrund“, erklärt Bartelt mit Blick auf den aktuellen Inzidenzwert von 129 in Gelsenkirchen. Da sei es nicht angebracht gleichzeitig viele Menschen in die Stadt zu locken.

Rücksprache mit der Wirtschaftsförderung und dem Handelsverband

Zwar habe die Stadt Gelsenkirchen der City Initiative und Werbegemeinschaft - nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt - die Entscheidung überlassen, ob der offene Sonntag stattfinden soll, aber das wäre bei all den bisher eingeführten Schutzmaßnahmen auch kein Einkaufserlebnis an dem Sonntag.

Alle beteiligten Einzelhändler und Akteure sind sofort nach der Entscheidung vom Verein informiert worden.

Winterlicht und Illuminationen werden dennoch geboten

Wie in der Gelsenkirchener City bereits zu sehen ist, werden die Winterlichter, der Kugelbaum sowie auch vermehrte Fassaden-Beleuchtungen trotz aller Entwicklungen durch die City Initiative Gelsenkirchen sowie Stadtmarketing Gesellschaft GE aufgebaut.

Das Licht wird dann am Wochenende um den 07. November angeschaltet. „Das Winterlicht, der Kugelbaum und die bunten Fassaden-Illuminationen sollen in der winterlichen, dunklen Zeit für eine gemütliche Atmosphäre in der Innenstadt sorgen“, so Bartelt.

Diese Webseite benutzt Cookies

Wir benutzen Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service anzubieten. Informieren Sie sich hier um zu erfahren wie wir Cookies einsetzen.