Events

Linda Schipp liest aus "Verdammt nah am Himmel"

Am 16.11.2018 um 17:00

Foto honorarfrei

Das Buch: Das Ende seiner Tage muss  für Jack perfekt sein. Denn als Jahrgangsbester an der medizinischen Fakultät weiß er genau: Sobald das Gehirn für mehr als zehn Minuten keinen Sauerstoff erhält, erlöschen mit hoher Wahrscheinlichkeit sämtliche Funktionen des Groß- und Kleinhirns sowie des Hirnstamms. Und damit ist alles vorbei. Für immer. Rose glaubt nicht nur von ganzem Herzen, dass nach dem Tod der Himmel wartet – sie weiß es. Genau so sicher weiß sie, dass es kein Zufall ist, als sie dem  Jungen mit der Top-Ten-Todesliste begegnet. Als sie erfährt, dass er weder an die Liebe noch an das Leben glaubt, nein, dass er nichts glaubt, was sich nicht beweisen lässt, überredet sie ihn zu einem wissenschaftlichen Experiment … Was passiert wirklich, nachdem wir sterben? Die vielleicht wahre Geschichte von Rosalie & Jack – basierend auf aktuellen Erkenntnissen der Wissenschaft zu Nahtoderfahrungen und einem Leben nach dem Tod.

Die Autorin: Linda Schipp war gerade sieben Jahre alt, als sie in ihrem Freundebuch festhielt, was sie einmal machen möchte, wenn sie groß ist: "Bücher schraiben". Seitdem hat die 23-jährige nicht nur an ihrer Rechtschreibung gefeilt, sondern auch an ihrem Traum festgehalten: Tagsüber arbeitet die studierte Kommunikationswissenschaftlerin in einer PR-Agentur im Düsseldorfer Medienhafen, nachts verliert sie sich in den Welten ihrer Romanfiguren und schreibt über die Liebe und das Leben. Gemeinsam mit ihrem Freund wohnt die in Gelsenkirchen aufgewachsene Autorin heute in Essen.